hello world!
Published: 13. Oktober 2020

Serie der Kampfmannschaft läuft weiter - Unentschieden gegen den Tabellenführer

Seit sechs Pflichtspielen ist die Kampfmannschaft des FC Volders unbesiegt. Auch die 10-tägige Quarantäne und die dadurch bedingte Zwangspause, mit nur einem Training vor dem Spiel gegen den Tabellenführer aus Fügen, konnten daran nichts ändern.

Denkbar schlecht startete man in das Spiel hinein und lag schnell nach 25 Minuten mit 0:2 im Rückstand. Aber wenn Volders eine Stärke entwickelt hat, dann ist es das Comeback nach Rückständen. Eine Minute nach dem 0:2 kombinierte man sich aus der eigenen Hälfte vor das Fügener Tor und David Streiter vollstreckte zum Anschlusstreffer. Eine weitere gute Chance durch Matteo Braconi blieb ebenfalls ungenutzt und so ging man mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte war es vor allem Matteo Braconi auf der linken Seite, dem die Zwangspause nicht anzumerken war und so gleichte er in der 77. Spielminute zum 2:2 aus. In der Folge schaffte es keine der beiden Mannschaften mehr, zwingende Chancen herauszuspielen und so blieb es beim gerechten 2:2 Unentschieden.

Weiter geht es direkt am Freitag mit einem Auswärtsspiel gegen Kematen um 19:30 Uhr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Konzept und Design by Leon Schulte
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram P